Regia Wolle garantiert knotenfrei

Habt ihr euch auch schon über Knoten in der Wolle geärgert? Bestimmt…

Regia knotenfrei

Ich habe Knoten oft auf billige Wolle geschoben, also wenn man mal Wolle bei Aldi und Co. gekauft hat, aber ich habe es auch schon in sogenannter “Markenwolle” erlebt, daß Knoten drin waren. Irgendwo habe ich mal gelesen, also im großen WWW, dass man drei Knoten pro Knäul akzeptieren muss. Das finde ich nun überhaupt nicht, da stimmt doch dann was beim Spinnen oder Zwirnen nicht, wenn dort ständig der Faden reisst und daher geknotet werden muß.

Regia macht es nun anders, sie geben eine Garantie auf Knotenfreiheit. Zumindenst bei den Regia Uni- und Tweed Aktionsgarnen ab Juni 2013. Durch eine spezielle Fadenverbindungstechnik (2 Fäden werden durch Luft leicht geöffnet und dann miteinander verzwirbelt) soll das so gehen. Nur mal so nebenbei , das mache ich beim Spinnen immer schon so, nicht mit Luft , aber mit den Händen um 2 Fäden miteinander zu verbinden, also nichts Neues.

Die nächsten Garne werden demnächst auch auf die neue Art umgestellt. Man sollte beim Kauf auf das rote Label achten, die die Knotenfreiheit garantiert.

Leider stellen sie bisher nur unifarbene Garne um, leider, mich würde es mehr bei den Farbverlaufsgarnen interessieren, nichts ist nerviger, als wenn mitten in einer Farbe durch einen Knoten die Farbe wechselt, und man notgedrungen, um den Rapport zu erhalten, viel Garn abwickeln muß.

Das wäre klasse, aber vielleicht kommt es ja noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>